Lost Wiki
Advertisement
Lost Wiki
3.781
Seiten

Malkin trifft Claire[]

Richard Malkin ist ein selbsternannter betrügerischer Hellseher, den Claire mehrere Male besucht. Er ist der Vater von Charlotte Malkin und Ehemann von Joyce Malkin.

Er bittet Claire und ihre Freundin bei ihrem ersten Besuch, sofort zu gehen, nachdem er offenbar eine verstörende Vision gehabt hat. Er erzählt Claire bei ihrem zweiten Besuch, dass ihrem Baby Gefahr drohe, sollte sie es nicht selbst aufziehen.

Er ruft Claire mehrere Male an, um sie zu überzeugen, ihr Baby nicht zur Adoption freizugeben und erzählt ihr, dass er einen alternativen Plan hat – er ändert seine Einstellung bezüglich ihrer Pflicht, ihr Baby großzuziehen nach vier Monaten und überzeugt Claire schließlich, an Bord von Flug 815 zu gehen, um ihr Kind zur Adoption an ein Paar aus Los Angeles zu geben, von denen er sagt, sie seien „gute Menschen“. Er gibt ihr 6.000 Dollar und kauft ihr ein Flugticket. („Volkszählung“)

Malkin trifft Eko[]

Nachdem seine Tochter Charlotte Nah-Tod-Erfahrungen hatte, kommt Eko um das „Wunder“ für die Kirche zu untersuchen und Malkin behauptet, ein Betrüger zu sein. („? (Fragezeichen)“)

Wissenswertes[]

  • Auf Lost: Die komplette zweite Staffel (DVD) gibt es bei den Lost Connections, wenn man von Eko zu Richard Malkin geht, einen zuerst nicht zu sehenden Clip. Malkin erzählt Eko, dass ihm ein Paar aus Los Angeles 16.000 Dollar gezahlt hat, damit er ein schwangeres Mädchen davon überzeugt, an Bord eines Flugzeugs zu gehen.

Fragen[]

  • Gibt es wirklich eine Familie in LA? Sind es Personen, die wir kennen?
  • Ist er wirklich ein Betrüger, wie er behauptet? Immehin bietet er Claire bei beiden Aufeinandertreffen an, das Geld wieder zurückzunehmen.
  • Wusste er, das Flug 815 abstürzt?
  • Besteht ein Zusammenhang zwischen seiner Überredung gegenüber Claire und der Wiederbelebung seiner Tochter?



Advertisement