ProSieben
Pro7 Logo.svg
EmpfangAntenne (DVB-T), Kabel (analog, DVB-C), Satellit (analog, DVB-S), IPTV
LänderDeutschland, Österreich & Schweiz
EigentümerProSiebenSat.1 Media AG
Sendebeginn1. Januar 1989
Homepagehttp://www.prosieben.de/

ProSieben ist ein deutscher Fernsehsender, welcher besonders durch die Ausstrahlung erfolgreicher Spielfilme und Fernsehserien Bekanntheit erlangte.

In Österreich und der Schweiz ist das reguläre Programm aufgrund eigener Programmfenster nur mit Einschränkungen empfangbar.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit einiger Zeit unternimmt ProSieben Versuche, sein altes Spielfilmsender-Image loszuwerden. Daher wurden bereits vor Jahren viele Serien, sowie Infotainment-Formate gestartet. Die erste Ausstrahlung in HDTV fand am 14. Oktober 2004 mit der ProSieben-BBC-Coproduktion PRIDE – Das Gesetz der Savanne statt, welche die Zukunftssicherheit für weitere HD-Übertragungen beweisen sollte. Aufgrund mangelnden Interesses wurde das Format am 16. Februar 2008 vorzeitig abgebrochen.

Lost[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ProSieben besitzt die Ausstrahlungsrechte im deutschen Free-TV für die ersten fünf Staffeln. Trotz rückläufiger Einschaltquoten hält der Sender bislang an der Serie fest, obwohl der Sender eine halbjährige Pause ab der Erstausstrahlung auf dem FOX Channel einhalten muss, wodurch viele Zuschauer verloren gehen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC-ND-Lizenz, sofern nicht anders angegeben.