Lost Wiki
Advertisement
Lost Wiki
3.781
Seiten
Diese Informationen stammen aus dem Alternate Reality Game The LOST Experience
Hanso logo.gif
VDE
Personen · Enthüllungen
Hanso Foundation:   Alvar Hanso · Hanso Foundation Geschäftsleitung · DHARMA Initiative · Joop · Apollo Candy Company · Thomas Mittelwerk
Non-Hanso: Bad Twin · Rachel Blake · Sri Lanka Video · Valenzetti Gleichung
Webseiten: Apollocandy.com · DJ Dan · Hansoexposed.com · thehansofoundation.org · letyourcompassguideyou.com · Rachel Blake · Retrieversoftruth.com · Sublymonal.com · WhereIsAlvar.com


Das Global Welfare Consortium ist eine fiktive Firma innerhalb der Lost Experience, gegründet in Genf, Schweiz im Jahre 1952. Das Ziel des Konsortium ist es auf die wachsende Nachfrage von medizinischen Bedürfnissen einer sich weiterentwickelnden Gesellschaft zu antworten. Es zählt bereits Mitglieder in 186 Ländern auf der ganzen Welt. Innerhalb der Schweiz besitzt das Konsortium weitere 8 Büroeinrichtungen, sowie 150 weitere Büros auf der Welt.

Das Konsortium arbeitet lokal zusammen mit privaten Organisationen, um medizinische Ressourcen in Kriegsgebieten zur Verfügung zu stellen. Dabei strebt es nach der Verbesserung des globalen Lebensstandards.

Trotz der zahlreichen Kontroversen nannte das Konsortium die Hanso Foundation als Partner, durch das Worldwide Wellness and Prevention Development Program der Foundation.


Kontroversen[]

Briefwechsel[]

Siehe Hauptartikel: Hanso Korrespondenz

Das Konsortium ließ der Foundation mehrere Briefe zukommen. Begonnen hatte der Briefwechsel durch eine Missachtung der Sicherheitsrichtlinien durch die Foundation in der experimentellen Forschungsstation in Sansibar. Das Konsortium stellte Nachforschungen an und fand heraus, dass die Foundation einen neuen Bakterienstamm der Meningokokken Krankheit gezüchtet hatte und diesen wahrscheinlich verbreitet hat.

Jacques Maillot, welcher hauptsächlich in diese Nachforschungen verwickelt war wurde daraufhin von seinem Posten in dem Konsortium abgelöst (sehr wahrscheinlich durch einen von der Hanso Foundation kontrollierten Angestellten). Nach dieser Personalumstellung wurden sämtliche, folgende Schreiben von der Foundation so manipuliert, dass die Foundation nicht im schlechten Licht dastand.

Partnerschaft mit der Hanso Foundation[]

Hugh McIntyres geöffneter Brief

In Rachel Blakes drittem Kopenhagen Blogeintrag fand Rachel einen Brief. Darin ging es um die Einrichtung einer Partnerschaft, zwischen dem GWC und der Hanso Foundation. Der Schreiber, Hugh McIntyre, zeigt sich erfreut über die bevorstehende Partnerschaft. Die Datei kann hier immer noch angesehen werden.

In ihrem ersten Italien Blogeintrag bemerkt Rachel, dass zu den Angestellten der Foundation mehrere ehemalige Angestellte des GWC hinzugekommen sind. Sie schrieb, dass Mittelwerk viel Zeit damit verbracht hat, sie für sich zu gewinnen.

Weitere Kontroversen[]

Hugh McIntyre von der Hanso Foundation hatte eine Affäre mit Darla Taft, der Kontakperson des GWC. Zusammen mit Hugh McIntyre starb sie in einem Autounfall in Paris. Darla half Rachel vor ihrem Tod, indem sie ihr geheime Informationen zukommen ließ.

Nachwirkungen[]

Nach der finalen Enthüllung der Hanso Foundation durch Rachel Blake, gab Alvar Hanso ein Statement auf seiner Website heraus. Darin ging es zusammenfassend um einen Neuanfang. Auch das Global Welfare Consortium wurde darin erwähnt: Alvar Hanso dankte dem Konsortium für dessen "Gnade und Voraussicht".

Siehe auch[]

Externe Links[]