Lost Wiki
Advertisement
Lost Wiki
3.781
Seiten
Diese Informationen stammen zum Teil oder in Gänze aus dem Alternate Reality Game
Find 815
Find815 3.jpg
a · d · e
KapitelübersichtHinweiseWebseite
Charaktere:   Sam Thomas · Sonya · Georgia Cavanagh · Michael Orteig · David Massingham · Tracey R · Sams Mutter · Sean Dowling · Mr. Ockham
Owen · Oscar Talbot · Sukarno · Isaac Chapman · Phil Alston · Ian und Pam
Firmen: Oceanic Airlines · The Maxwell Group · Austral Air
Orte: Sundagraben · Black Rock



Sams Tisch - Web-browser[]

Die Aurora-Seite auf Sams Tisch.

In Sams Browser taucht die URL www.southernauroralights.com auf, die nähere Informationen über die Aurora Australis liefert.

Text:

Die Aurora Australis ist ein Naturphänomen, das in der südlichen Hemispähre auftritt, bei dem der Himmel aufgrund von magnetischen Kräften in der Atmosphäre rätselhaft leuchtet. Plasmapartikel von der Sonne dringen in die Atmosphäre ein und kollidieren mit dem Magnetfeld der Erde, was das Leuchten hervorruft (ähnlich der Elektronen, die in einer Neonröhre Gase durchdringen). Besonders intensive aurorische Stürme können bis zu eine Billion Watt an Elektrizität produzieren.

Die Aurora Australis tritt in einem ovalen Kreis um den magnetischen Südpol auf. Auroras dauern üblicherweise 15-40 Minuten und können sich in 2 oder 3 Stunden wiederholen. Die üblichen Farben sind grün und rosa, rot, gelb, violett und blau sind jedoch auch möglich.

Kristian Birkeland[]

  • Der Mann in dem Foto auf der Seite ist Kristian Birkeland, ein norwegischer Wissenschaftler, der das Magnetfeld der Erde und das Auroraphänomen erforschte. Das Bild zeigt ihn während eines Terella-Experiments, bei der die Effekte einer Aurora simuliert werden, indem man Elektronenstrahlen auf ein magnetisiertes Modell der Erde lenkt. Dieses Experiment zeigt, wieso das Leuchten nur in der Region um den Nord- bzw. Südpol auftritt. Birkeland nahm außerdem an mehreren Expedition zu den Polarregionen Norwegens teil, wo er herausfand, dass starke ionosphärische Strömungen (auch Birkeland-Strömungen genannt) in Zusammenhang mit der Aurora stehen.

Sams Tisch - E-Mail[]

Postausgang[]

E-Mail von Sam an Tracey, Betreff: "Merkwürdiges Leuchten":

Hey Trace

Okay Frau Es-gibt-für-alles-eine-rationale-Erklärung, versuch dich mal daran.

Letzte Nacht war ich an Deck und habe am Horizont etwas gesehen, was wie eine grün leuchtende Wolke aussah. Ich hab mir mein Fernglas geschnappt, um es mir näher anzusehen -- es war eine Reihe langer grüner Streifen, die sich lagsam bewegten und ineinander übergingen. Nach ungefähr 20 Sekunden oder so lösten sie sich langsam auf.

Was hältst du davon?

Sam

Posteingang[]

E-Mail von Tracey an Sam, Betreff: "Leuchten":

Sam

Hmmm, ein merkwürdiges grünes Leuchten am Himmel? Mal sehen, meiner durchdachten und gut überlegten Meinung nach würde ich sagen, dass das mit Sicherheit eine Invasion von kleinen grünen Aliens vom Planeten Zubelleedubellee ist. Sie fressen Menschenhirn... hast du deins in letzter Zeit mal überprüfen lassen? ;)

Mal im Ernst, es gibt ein ganz rationale Erklärung für das, was du gesehen hast. Es war sehr wahrscheinlich eine Aurora. Das ist ein Naturphänomen, das durch die magnetische Kraft in der Atmosphäre ausgelöst wird. Es kommt üblicherweise nur in den Polarregionen vor, wurde allerdings auch schon andernorts gesichtet. Normalerweise dauert es jedoch länger an, als das was du gesehen hast. Hängt vielleicht mit der Panne auf der Brücke von vor ein paar Tagen zusammen, ist aber schwer da etwas mit absoluter Sicherheit zu sagen. Ich bin sicher, es ist nichts Unheimliches (nur etwas komisch ist es).


Pass auf dich auf

Tracey