Lost Wiki
Advertisement
Lost Wiki
3.781
Seiten
Diese Informationen stammen zum Teil oder in Gänze aus dem Alternate Reality Game
Find 815
Find815 3.jpg
a · d · e
KapitelübersichtHinweiseWebseite
Charaktere:   Sam Thomas · Sonya · Georgia Cavanagh · Michael Orteig · David Massingham · Tracey R · Sams Mutter · Sean Dowling · Mr. Ockham
Owen · Oscar Talbot · Sukarno · Isaac Chapman · Phil Alston · Ian und Pam
Firmen: Oceanic Airlines · The Maxwell Group · Austral Air
Orte: Sundagraben · Black Rock



Nachricht von Mum[]

Sams Telefon zeigt eine neue Nachricht an.

Sam erhält eine Nachricht von seiner Mutter:

Hi Sam, hier ist wieder deine Mutter. Du hast gar nicht zurückgerufen. Ich mache mir Sorgen. Ich war bei dir zu Hause, aber es war niemand da. Ich weiß, du bist in letzter Zeit nicht mehr du selbst seit Sonya verschwunden ist. Ich mache mir Sorgen, dass du was Dummes anstellst. Bitte ruf mich diesmal zurück.


Sams Tisch - E-Mails[]

Postausgang[]

E-Mail von Sam an Rundfunkbehörde, Betreff: "Amelia Earhart-Übertragung"

Sehr geehrte Damen und Herren

Mein Name ist Sam Thomas. Ich bin zur Zeit Passagier eines Schiffes im Indischen Ozean vor der Küste Sumatras.

Gestern abend habe ich in meiner Kabine über ein altes Transistorradio einen Bericht über das Verschwinden von Amelia Earhart empfangen. Der Bericht stellte die Ereignisse so dar, als wären sie aktuell geschehen, was merkwürdig ist, wenn man bedenkt, dass Miss Earhart 1937 verschwand. Die Übertragung währte nur kurz, dann ging das Signal verloren.

Können Sie mir bestätigen, ob in den vergangen Tagen Dokumentationen über das Verschwinden von Amelia Earhart gesendet wurden?

Ich wäre für jegliche Unterstützung Ihrerseits sehr dankbar.

Vielen Dank für Ihre Zeit.

Sam Thomas


E-Mail von Sam an Tracey R, Betreff: "Kamera"

Hi,

was ich dir noch sagen wollte - die Videokamera, die du mir geliehen hast, fängt an zu zicken. Irgendwas beeinträchtigt die Abspielköpfe und den Bandtransport. Wann hast du sie das letzte Mal durchchecken lassen?

S.

Posteingang[]

E-Mail von Phil Alston von der Rundfunkbehörde an Sam, Betreff: "Amelia Earhart-Übertragung"

Sehr geehrter Mr Thomas

Bezüglich Ihrer E-Mail zu diesem Thema.

In unserem Archiv befindet sich kein Hinweis auf die Übertragung, die sie erhalten haben. Wir haben außerdem keinen Hinweis darauf, dass Nachrichtenberichte oder Dokumentationen zu diesem Thema in unserem Autoritätsbereich geplant waren. Wir wissen jedoch, dass es eine Menge enthusiastischer Amateurfunker gibt, die ein breites Spektrum an Material senden, wozu auch historische Aufzeichnungen gehören. Dies scheint die wahrscheinlichste Erklärung für das von Ihnen gehörte zu sein.

Mit den besten Grüßen

Phil Alston
Rundfunkbehörde

E-mail von Tracey an Sam, Betreff: "Kamera"

Das letzte Mal als ich sie benutzt habe, hat diese Kamera noch funktioniert. Ich will hoffen, dass sie okay ist, wenn ich sie wiederbekomme.

E-mail von Tracey an Sam, Betreff: "black rock"

Okay. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es das hier ist, was du wissen willst.

"Black rock" bezieht sich sehr wahrscheinlich auf ein Sklavenschiff namens Black Rock, das 1881 auf unerklärliche Weise verschwand. Anscheinend war es in der Gegend zwischen Indonesien und Papua Neuguinea sehr aktiv. Ich würde sagen, die Christiane I ist auf der Suche nach der Black Rock.

Hier ne kurze Zusammenfassung.

Die Black Rock unternahm regelmäßige Fahrten von Großbritannien in den südlichen Indischen Ozean, wo sie Gold von den Minen in Indonesien oder Papua Neuguinea einsammelte. Das Schiff segelte dann weiter nach Afrika, wo das Gold gegen Sklaven eingetauscht wurde. Papua Neuguineische Händler behaupteten, dass die Black Rock vor der Fahrt, auf der sie verschwand, nach Osten segelte, nicht nach Westen Richtung Afrika. Das Schiff wurde nie wieder gesehen. An Bord waren vermutlich 40 Besatzungsmitglieder.

Es gibt keine genauen Informationen, wer der Besitzer der Black Rock war, es wird jedoch angenommen, dass es ein Unternehmen namens New World Sea Traders gewesen sein könnte.

Man nimmt auch an, dass der Besitzer von New World Sea Traders, ein früherer Seekapitän namens Magnus Hanso, die Black Rock befehligte als sie verschwand.

Nach dem Verschwinden der Black Rock wurde New World Sea Traders an ein Unternehmen namens East Ocean Trade Group verkauft. In den 1950er Jahren wurde East Ocean Trade Group von der Hanso Group übernommen und in Allied Copenhagen Marine Merchants umbenannt.

Und, wann willst du mir endlich sagen, was los ist?

Tracey

Sams Tisch - Web-Browser[]

Die Webseite über Amelia Earhart.

Amelia Earhart[]

Auf Sams Laptop befindet sich eine Webseite über Amelia Earhart:

Amelia Earhart (1897 - 1937) war eine amerikanische Pilotin, die dafür berühmt war, als erste Frau den Atlantik überflogen zu haben. Earhart wurde in Atchinson, Kansas geboren und arbeitete während des Ersten Weltkrieges als Schwesterngehilfin in einem kanadischen Krankenhaus. Danach ging sie aufs College und wurde Sozialarbeiterin. Ihre erste Flugerfahrung machte sie 1920 und entschloss sich danach, selbst Flugunterricht zu nehmen. Sie wurde die erst 16. Frau, die einen Flugschein von der FAI erhielt. 1928 überflog Earhart als erste Frau den Atlantik; vier Jahre später wiederholte sie dieses Wagnis im Alleingang. 1937 versuchte sich Earhart als erste Frau an einer Weltumrundung. Am 2. Juli verschwanden sie und ihr Navigator Fred Noonan auf dem Weg von Lae, Neuguinea zu der Howlandinsel im Pazifik spurlos. Trotz einer ausgiebigen Suchaktion werden ihre Leiche und das Flugzeug nie gefunden.

Die Black Rock[]

Die Webseite über die Black Rock

In dem Webbrowser findet sich auch eine Seite über die Black Rock mit einer kurzen Geschichte des Schiffes und seines Verschwindens:

Die Black Rock war im 19. Jahrhundert eines von drei Sklavenschiffen, die vermutlich im Besitz der New World Sea Traders waren. Die Standardroute der Black Rock hatte ihren Ausgangspunkt in Portsmouth, Großbritannien mit Afrika als Ziel, von wo es dann weiter zu den Amerikas oder in den Pazifik ging. In den 1880er Jahren war ihr Haupthandlungsbereich der südliche Indische Ozean, wo die britische und amerikanische Seeflotte nicht sehr stark vertreten war. Das Schiff sammelte Gold aus Minen in Indonesien und Papua Neuguinea ein, das in Afrika gegen Sklaven eingetauscht werden sollte. Das Schiff verließ den Hafen jedoch Richtung Osten und nicht Richtung Westen nach Afrika. Es wurde nie wieder gesehen.

Anmerkungen zu den URLs[]

Zusammenfassung des Tages[]

  • Sam erhält einen Anruf seiner Mutter, in der sie ihre wachsende Sorge zum Ausdruck bringt, da er sie nach ihrem letzten Anruf nicht zurückgerufen hat.
  • Die Rundfunkbehörde erzählt Sam, die Übertragung über Amelia Earharts Verschwinden sei sehr wahrscheinlich eine Geschichtssendung eines Hobbyfunkers.
  • Tracey findet heraus was "black rock" bedeutet und versorgt Sam mit Informationen über das Sklavenschiff Black Rock
  • Die Videokamera beginnt kaputtzugehen.
Advertisement