Es gab neben kontrollierten Lagerfeuern auch verschiedene Brände im Camp der Überlebenden.

...In Translation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Episode wird das Floß, das Michael so mühsam gebaut von einem unbekannten Brandstifter angesteckt. Die Leute verdächtigen sich gegenseitig und Michael ist sich sicher, dass Jin es war, da die beiden sich nicht leiden können. Sawyer hilft Michael dabei Jin gefangenzuhalten und auszufragen. Sun schaffte es letztendlich Michael davon zu überzeugen, dass Jin nicht der Saboteur ist und die Suche nach dem Brandstifter geht weiter. Walt beichtete erst Locke, und später Michael, dass er das Floß angezündet hat, da er die Insel nicht verlassen wolle.

Feuer und Wasser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Feuer, das Charlie gelegt hat.

Am 53. Tag wollte Charlie Claires Baby Aaron entführen um es zu taufen, da er glaubte Aaron sei in Gefahr. Als erstes sah man eine geheimnisvolle Person, die Holz sammelte und sie anzündet. Dann sah man Charlie, der hinter Sayid in Richtung Camp lief. Zu diesem Zeitpunkt wusste man noch nicht sicher, dass Charlie das Feuer gelegt hatte.

Sayid entdeckt den Brand und übernimmt die Führung indem er durchs Camp rennend ruft: "Feuer! Feuer! Schnappt euch Behälter für Sand, alles was ihr habt. Wenn wir es jetzt nicht auskriegen, wird es sich durch das gesamte Camp brennen!" Er sagt: "Wir müssen genau hier eine Schneise schlagen! Eine Wasserkette bilden!" Locke, der eigentlich im Schwan sein sollte, sagte Claire, dass sie auf ihr Baby aufpassen solle, und wies einige Leute an zum Wasser zu gehen. Man sah Sawyer und Jin, die versuchten das Feuer zu löschen.

Charlie gestand später Jack, dass er den Brand gelegt habe, doch Jack antwortete, dass er es bereits wisse.

Der Preis des Lebens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein geheimnisvolles Feuer brach im Zelt des verletzten Eko aus, während Charlie auf dem Weg war sich um ihn zu kümmern. Als er mit Lockes Hilfe am Zelt eintraf war Eko verschwunden. Es ist nicht erklärt wie das Feuer entstand, obwohl Eko in seinem Zelt kurz davor eine Vision seines toten Bruders Yemi erschien, der ein brennendes Zippo Feuerzeug in der Hand hielt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC-ND-Lizenz, sofern nicht anders angegeben.