Hauptartikel Theorien über
Boone Carlyle
Hauptdiskussion

Sein Vater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sein Vater ist Christian Shephard. Er hatte mehr als nur eine Affäre. Somit wäre er der Halbbruder von Jack und Claire.
  • Sein Vater ist Bernard und er weis es. Sie sind sich auf der Insel nie begegnet und wussten nicht, dass sie im selben Flugzeug saßen. Bernard ist außerdem im richtigen Alter.


Sein Tod[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Da Boone ein Opfer war, das die Insel verlangte, wurden er und die Insel eins durch seinen Tod und die Beerdigung. Als Locke in „Der Auftrag“ eine Vision von Boone in der Schwitzhütte hatte, war es in Wirklichkeit die Insel mit der er sprach und die Boones Körper nutzte um Kontakt mit John aufzunehmen. Die Insel könnte auch in Zukunft auf ähnliche Weise mit den Überlebenden kommunizieren.
  • Wäre Boone nicht gestorben, so wäre Locke nicht schreiend über der Luke zusammengebrochen. Doch gerade dies stoppte Desmond vor dem Selbstmord und gab ihm Kraft und Hoffnung weiterzuleben. Durch seinen Tod rettete Boone Desmond, alle auf der Insel und vielleicht sogar die Welt.
  • Als Boone Locke in „Der Auftrag“ besuchte war es in Wahrheit eine Projektion des Monsters.
  • Boone musste sterben, da er eigentlich in der ersten Klasse (im vorderen Teil) sitzen sollte. Alle die dort saßen starben bei dem Absturz. Somit wurde Boones Tod durch die "Kurskorrektur des Universums nur verzögert.
  • Boone ist nicht tot. Das Monster nahm seine Form an und wurde von Locke zu den Höhlen getragen. Der echte Boone wurde von den Anderen entführt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-NC-ND-Lizenz, sofern nicht anders angegeben.